SnapPap- Liebe, die Erste ♥

Ich habe vor einiger Zeit ein wahnsinnig tolles Überraschungspaket von snaply erhalten. Darin enthalten waren einige Bögen vom neuen SnapPap sowie zwei Transferfolien zum Aufbügeln.
Das SnapPap kommt im ersten Moment recht unscheinbar wie ein dicker Pappbogen daher. Aber ich sage euch, es ist so unglaublich vielseitig und robust. Ich werde euch diese Woche gleich drei Beiträge zeigen, mit Dingen die ich daraus genäht habe.




Als erstes zeige ich zwei Untensilos die super ins Kinderzimmer passen. Für Kleinkram wie Obst und Gemüse vom Marktstand oder unsere Holztierchen sind sie ideal.




Das Schnittmuster besteht aus nur drei Teilen. Die Grundfläche, die Taschen und der Griff. Für die Taschen bieten sich alle möglichen Baumwollreststücke an. Ich habe mich für die lustigen Bären (von diesem Projekt) und Kokka Anker von Frau Tulpe entschieden.


Der Griff ist einfach an den Seiten eingeschlagen und abgenäht. Dann ist er mit Kam Snaps am Korb befestigt und in zwei Größen verstellbar, je nachdem wie viel die Tasche beladen wird.

Das SnapPap lässt sich in der Waschmaschine waschnen. Somit ist das Ankerkörbchen auch perfekt für das Badezimmer geeignet und kann dort mit Bade-/ Schminksachen beladen werden.

Material:

SnapPap (* diese Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt)
Baumwollstoffreste
Borte, Schrägband oder Paspel zum Einfassen
Kamp Snaps
Kam Snaps Zange
Garn

♥ ♥ ♥




Kommentare

  1. die sehen klasse aus !!! ..... welches Schnittmuster ist das denn für die Körbchen wenn ich fragen darf ?!?!

    Liebe grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, das Schnittmuster dafür habe ich selber erstellt und aufgrund der großen Nachfrage werde ich es am Donnerstag beim zweiten Utensilopost mit anhängen ;-)

      Liebe Grüße
      Ziska

      Löschen