Oh du kühle Sommerzeit...

Man, das waren aber kühle Temperaturen für Anfang August letzte Woche! Ich musste direkt an den bevorstehenden Herbst denken und habe die Kinder mit Woll-Seiden Unterwäsche und mich mit Herbstnähprojekten eingedeckt.


Ich liebe im Herbst Wickelkleider. Jeden Herbst nähe ich mir welche, wie zum Beispiel das hier aus dem vergangenem Jahr. Der Schnitt von kibadoo gefällt mir total gut und ich habe ihn auch jetzt wieder unter meinen Schnittmusterbergen hervor geholt.

Den schönen weichen und etwas dickeren Jerseystoff habe ich bei Elsbeth und ich gefunden. Alles ist so geworden wie ich es mir vorgestellt habe und es werden sicher noch mehr Wickelkleider folgen. Denn auch mit Strumpfhose und Lederstiefeln mag ich dieses Kleidungsstück sehr gern :-)







Schnitt: Wickelkleid von kibadoo
Stoff: von Elsbeth und ich

verlinked mit Rums >>>

♥ ♥ ♥


Kommentare

  1. Der Stoff ist totaaaal schön, steht dir sehr gut :)
    Liebe Grüße, Fredi

    AntwortenLöschen
  2. Traumhaft schönes Wickelkleid!!!

    Liebe Grüße
    Fabi

    AntwortenLöschen
  3. Ein so schönes Kleid...den Schnitt brauch ich auch:) Aber deine Fotos dazu sind sehr sehr schön!

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein schöner Stoff, diese Farbe steht dir unglaublich gut! Und der Schnitt passt perfekt dazu, und so toll fotografiert -ich bin hin und weg.
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön! Ich bin begeistert! Das Schnittmuster habe ich mir letzte Woche gegönnt, aber es wartet noch auf Verarbeitung. Ich überlege ggerade nur noch, ob ich die Fake-Variante nähe oder die Wickelvariante :-)
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Das Kleid sieht klasse aus und der Stoff gefällt mir richtig gut. Steht Dir gut.
    Schöne Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe mich sehr gefreut, als ich gestern auf dein Kleid gestoßen bin, das du aus meinem Stoffdesign genäht hast ;-). Sehr schön ist es geworden! Es ist immer ein tolles Gefühl wenn man seine eigenen Designs an anderen sieht, vor allem, was sie alles draus machen, weil man ja oft nur seine eigenen Ideen im Kopf hat! Liebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen