Binta Ki-Ba-Doo

Bei uns geht es schon in Richtung Frühling, zumindest was die neu genähten Kleidungsstücke für die Kinder angeht.

So viel Regen draußen, Wind, kalte Temperaturen da muss man einfach an die warmen sonnigen Tage denken die uns hoffentlich in wenigen Wochen erreichen werden.



Ich habe Binta mit kurzen Ärmeln genäht. So passt sie super über Leggings und kann jetzt schon mit einer Strickjacke getragen werden.
Der Schnitt ist wieder ein echter Klassiker. Ich werde ganz sicher noch mehr Frühlingskleider nähen.




Zum Probenähen habe ich das erste Mal eine Knopfleiste genäht. Dank der tollen Anleitung die es vorab in der Probenähgruppe für uns gab, ist sie für mich perfekt gelungen und ich freue mich richtig diesen Nähschritt gewagt zu haben. Toll immer mal wieder neue Sachen zu probieren!

In dem e-Book ist eine sehr detailierete Anleitung dafür enthalten und auch ihr werdet siche zufrieden mit eurem Ergebnis sein.



Durch die vielen kleinen Details im Schnitt konnte ich einen gut gehüteten Stoffrest mit einbringen. Die Libellen von Lila Lotta.
Ich habe sie schon zu einem sommerlichen Bronte Shirt für mich vernäht und nun war nur noch ein kleines Stückchen übrig. Perfekt für das neue Kleidchen vom Spatzenmädchen.



Jetzt lasse ich euch noch den Link zu allen Probenähbeispielen da >>>

Dann könnt ihr noch etwas stöbern gehen ;-)

Schnitt: Binta von ki-ba-doo
Stoffe: grauer Jersey von snaply, Libellen Lila Lotta
Druckköpfe von snaply, Vögelchen und Band von Dawanda



1 Kommentar

  1. So Schön! Dieser Teil ist der Beweis dafür, dass Kinderkleider nicht bunt sein MÜSSEN.
    LG, Frau Sepia

    AntwortenLöschen