Pech und Schwefel Marseille

Alle die mir auf Facebook folgen, haben es vor Kurzem gelesen, ich bin dabei im Pech und Schwefel Probenähteam! Und die erste Veröffentlichung findet heute mit dem Sweatkleid "Marseille" statt.



Der Schnitt ist für Damen und für Kinder erhältlich und ein echter Basicschnitt. Er kann aus dehnbaren und festen Stoffen genäht werden. Ich habe mich für dicken Kuschelsweat von snaply entschieden. Der mintfarbene cosy colors Stoff ist schlicht aber trotzdem mit seinen feinen bunten Knötchen ein Highlight. Dazu habe ich dunkelblaue Akzente gesetzt.






Die Covernähte geben dem Ganzen einen sportiven Look, die Schrift und das Herz sind aus Jerseybändern aufgenäht. Dazu habe ich Jersey in Streifen geschnitten, gedehnt so dass er sich einrollt und die Rückseite mit stylefix beklebt. Dann habe ich alles so wie ich es am Ende haben möchte auf den Stoff geklebt und festgenäht. Dabei hat es mir geholfen, das Oberteil mit der aufgeklebten Schrift erst einmal anzuhalten und im Spiegel zu schauen ob es an der richtigen Position ist.




Die Mitte habe ich nur mit einem Framilon Gummi gerafft und nicht wie in der Anleitung beschrieben einen Tunnelzug eingenäht. Außerdem ist diese Raffung etwas weiter nach unten auf die Hüfte geruscht und das ganz Kleid für meine Größe (1,87m) gut 10cm unten verlängert worden.


Und der Schnitt ist ab sofort hier >>> erhältlich.

♥ ♥ ♥

Stoff: Snaply cosy colors mint
Schnitt: Marseille Pech und Schwefel (dieser wurde mir kostenfrei im Rahmen des Probenähens zur Verfügung gestellt)

verlinked mit RUMS >>>






Kommentare

  1. hallo, da hast du echt ein sahneteil gezaubert, wunderschön **
    *lg barbara

    AntwortenLöschen
  2. Schön ist es geworden, Dein Kleid! Den Basicschnitt hast Du sehr raffiniert umgesetzt - toll!
    Mit liebem Gruß
    Regina

    AntwortenLöschen