Die Pferde sind los oder warum es nur noch wenige Stoffschätze in meinem Schrank gibt

Anzeige*

Die zauberhaften Pferde nach dem Design von Susanne von Hamburger Liebe haben nach dem letzten Besuch bei Elsbeth und ich auch in meinem Stoffschrank Einzug gehalten. Seit einiger Zeit bin ich kein Freund mehr solche Stoffschätze lange zu hüten und ewig nicht anzuschneiden. Es gibt ja beinah jeden Monat wieder neue einzigartige tolle Stoffdesigns die auf dem Markt erscheinen. Mein Stoffschrank ist voll von lang gehüteten Schätzen und ich habe beschlossen gerade meine Lieblingsstoffe einfach mutig anzuschneiden und in neue Kleidunggstücke zu verwandeln.




Sehr lang war auch ich der Sammlermentalität verfallen. Schöne Stoffe die man vielleicht nie wieder bekommt, wurden gehütet wie ein Schatz.
Aber warum sollten sie ewig im Schrank liegen? Die meisten Kleidungsstücke die meine Kinder und ich besitzen sind selbst genäht. Warum sollte man sich dann nicht auch den schönsten Stoff dafür gönnen?
Mittlerweile bin ich mit meiner Näherfahrung so weit, dass ich gut abschätzen kann wie ein Schnitt evtl. abgeändert werden muss damit er perfekt passt.




So auch bei dem bald erscheinenden  Kinderkleidschnitt von Klimperklein. Ich habe ihn in der Mitte ein wenig verbreitert damit Größe 116 noch etwas länger passt. Die Ärmelbündchen sind auch verlängert und werden jetzt zuerst umgeschlagen getragen.

Außerdem habe ich am Rücktteil eine kleine Raffung eingearbeitet.



Ich liebe diese Tunikaversion des Schnitts und wer mit auf Instagram folgt konnte auch schon eine Version aus den Lila Lotta Libellen dort sehen.

In Kombination mit einer Leggings ist das neue Outfit des Spatzenmädchens perfekt. Und der Stoff hat schnell eine neue Bestimmung gefunden.


Wie macht ihr das mit euren Stoffen? Liegen sie lange im Stoffschrank herum oder seit ihr mit der Zeit auch mutiger im Zuschneiden geworden?


♥ ♥ ♥

Schnitt: Kinderkleid in der Tunikalänge coming soon von Klimperklein
Stoff: Life is a Pony Farm Hamburger Liebe Design von Elbeth und ich  

* Schnitt und Stoff wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt



 

Kommentare

  1. Hach, da moecht man gleich auch nochmal klein sein. Wunderschoen!!
    Gruss, Stina

    AntwortenLöschen
  2. ... ach, und ich machs mittlerweile ebenso wie du. Denn bei mir wars so so oft so, dass mir die Stoffe dann nicht mehr wirklich gefallen haben.

    AntwortenLöschen