#3 Herzensmenschen Dagmar von Zwirnguin

Heute gibt es meinen Beitrag zur Blogreihe Herzensmenschen etwas früher, da ich das Wochenende über beim lillestoff Festival in Hannover bin und am Sonntag nicht bloggen kann.

Dagmar kenne ich durch die Probenähgruppe der Schnittmuster von kibadoo. Sie ist so ein herzlicher, offener Mensch mit einer riesigen Nähleidenschaft, also perfekt für mein Herzensmenschen Interview. Viele von euch kennen sie vielleicht auch durch ihre Farbensause. Diese fand vor wenigen Wochen statt und Dagmar hatte für jeden Tag eine Person und Farbe gewählt die sich vorstellten. Jeder durfte über Instagram oder Facebook mit dem Hashtag #farbensause bzw. #ich liebe(die jeweilige Farbe) daran teilnehmen.
Wunderbare Eigenkreationen zu den Farben kamen so zum Vorschein und ich konnte viele neue inspirierende Accounts entdecken.

Aber jetzt zum Interview mit Dagmar von Zwirnguin:



Name: Dagmar Zundel



Label: Zwirnguin  

 

Hallo. Ich bin Dagmar von Zwirnguin, 30 Jahre alt und lebe mit meinem Mann und meinen zwei Kindern (4 und 2 Jahre alt) im schönen Rhein-Main-Gebiet. Zu meinen Hobbys gehören ganz viele Dinge. Dazu gehört das Nähen *grins*, Stricken, Zeichnen, Reisen mit meiner Familie, Reiten, Rad fahren und vieles mehr. Ich probiere auch gerne ganz viele neue Dinge aus aber dazu fehlt mir gerade etwas die Zeit.





Wie bist du dazu gekommen einen Blog zu schreiben?

Ich habe eigentlich schon sehr lange geplant einen Blog zu schreiben aber mir fehlte immer etwas der Mut, da ich ja auch noch nicht so lange nähe. Außerdem wollte ich nicht einfach so bloggen, sondern überlegte mir lange, wenn ich blogge was und wie ich es blogge. Keinesfalls wollte ich mit meinen Sachen jemanden langweilen aber auch auf Instagram niemanden mit meinen Bildern zuspamen. Naja und so kam es zu meinem Blog. Ich finde es ist eine tolle Plattform, seine Projekte und Bilder festzuhalten und es mit anderen Menschen zu teilen. Mein erster Blogbeitrag ging dann Ende Mai online.


Wie kam es zu dem Namen Zwirnguin?

Das ist eine witzige Geschichte. Mein Mann mag sehr gerne Pinguine und mich hat er angesteckt. Ich finde sie einfach goldig. Ich wollte gerne ein Logo und einen Namen, der den Pinguin mit dem Nähen verbindet. So schrieb ich abends ein wenig mit meiner Freundin und wir kamen gemeinsam auf einige Namen aber einer blieb - Zwirnguin. Also eine Verbindung von Zwirn und Pinguin. Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig aber heute eine Teil von mir und meinen Sachen.

Wie integrierst du deine kreative Arbeit in den Alltag? Wann findest du Zeit zum Nähen und Bloggen? 

Das ist ganz unterschiedlich. Sehr häufig nähe und schreibe ich meine Blogposts am Abend und in der Nacht. Am Tag schneide und klebe ich eher mal ein Schnittmuster, schneide Stoffe zu oder plane neue Projekte, wenn ich ohnehin mit meiner Tochter gemeinsam am Tisch sitze und sie malt oder bastelt. Am Wochenende findet sich auch ab und an mal eine Möglichkeit zum Nähen, wenn die Kids und mein Mann zum Beispiel Oma und Opa besuchen. Manchmal nähe ich sogar mit meinen Kindern zusammen. Meine Tochter hat richtig Spaß an der Nähmaschine.




Welche Inspirationsquellen hast du? Wo schaust du besonders gern vorbei um neue Ideen zu sammeln?

Das ist eine wirklich schwierige Frage, denn ich könnte Listen damit füllen. Mittlerweile sind es sehr viele Inspirationsquellen und Menschen, deren Werke, Seiten und Produkte ich gerne mag.
Besonders inspirierend finde ich aber:

Blogs

Sandra von “Lila-Lotta
Gabi von “Die kreativen Adern"
Caro von “The Blogbook
Claudia von “Frau Liebstes
Susn von “Raxn
Andrea von “Jolijou
Katharina von “Sonea Sonnenschein
Susanne von “Hamburger Liebe
Katrin von “Finnleys
Antonia von “Milchmonster
Anita von Grinsestern

(oh meine Güte….ich könnte so weiter machen…)

Dann die Mädels der Kibadoo Probenähgruppe….das ist KREATIVITÄT pur!!! Ich mag die Mädels und den Austausch sehr und möchte es auf keinen Fall mehr missen.

Auf Instagram:
 
cherry-picking, brinarina_stoffe-naehart, enemenemeins, susalabim, hannapurzel, hannapopanna,
byGraziela, hedinaeht, einchen, annelievonahoi, thepcookery, monalunadesign, bySate, januarytrifftjune, vanderhand, hennepruella, lykkemai…..und und und :-) Auch hier den alltäglich Austausch mit all den kreativen Menschen, die ich gar nicht alle aufzählen kann!

Shops:

Mirarostock http://shop.madebymira.de/
5Traumpiraten http://www.5traumpiraten-shop.de/
Anke von “Cherry Picking” http://cherry-picking.de/
Bianca Farbenfroh http://de.dawanda.com/shop/biancafarbenfroh
Eulenmeisterei http://de.dawanda.com/shop/Eulenmeisterei
Stoffbüro https://stoffbuero.wordpress.com/
Farbenmix http://www.farbenmix.de/shop/
vor Ort DasKönigskind in Friedberg

Gibt es Zukunftspläne bzw. Wünsche/ Träume für dein Label welche du gern mit meinen Bloglesern und mir teilen möchtest? 

Ich möchte mich persönlich stets weiterentwickeln. Dies betrifft natürlich alle Bereiche vor allem aber meine genähten Sachen und die Photografie. Schön wäre, wenn Zwirnguin einfach weiterhin ein Teil meines Lebens bleibt und ich damit auch in Zukunft so viele tolle Sachen erleben darf. Außerdem möchte ich mit anderen, die dieses Hobby lieben, vernetzt sein - zusammen macht es viel mehr Spaß und der kreative Austausch gehört für mich dazu!


Gibt es einen Blogpost oder eine Blogreihe bei dir, die dir besonders am Herzen liegt? Vielleicht auch ein Foto welches für dich einen besonderen Moment wiederspiegelt? 

Hinter jedem Blogpost steckt eine Geschichte, denn sehr häufig fotografiere ich meine Sachen während eines Ausfluges, bei einer Spielsituation meiner Kinder oder gezielt mit einem Thema (wie. z.B. mit meinen Freundinnen zu “Retro”).
Ein ganz besonderer Blogpost war der Beitrag zum Eulenmeisterei Nähcontest (siehe Bilder weiter oben), da ich neben dem Outfit einen ganz besonderen Ort dafür im Kopf hatte, den wir dann auch fanden - einen Flugplatz! Wir hatten damals nur ganz wenig Zeit um alles zu fotografieren aber es war ein ganz tolles und unvergessliches Erlebnis! Am Abend war ich unglaublich stolz auf meine Tochter, die sich bis zu diesem Tag noch nie auf Kommando vor der Kamera bewegen musste. Aber sie stand bis zu 4 Minuten in einer Position still und war phänomenal.

Und dann gibt es noch zwei Bilder, welche für mich von großer Bedeutung sind. Das eine ist das hier….


Es zeigt meine Tochter und Carlitos! Wir sind große Fans von Sandras Sachen und ich durfte damals den Zwerg Carlitos, den sich meine Tochter so sehr wünschte, nähen. Ich nähe nun bald zwei Jahre und dieses Bild ist genau 1 Jahr her. Ich habe damals zu dieser Zeit neben Sandra ganz wundervolle Menschen kennen lernen dürfen. Dieses Bild ist eine Erinnerung an die Anfangszeit und ich liebe es! Es zeigt außerdem, wie sehr auch meine Tochter (mittlerweile auch mein Sohn) meine Sachen mögen und wie stolz sie auf die Sachen sind.

Und das Zweite ist das hier….

Es ist zur Farbensause entstanden und zeigt meine Kinder HEUTE…..

Ich habe in diesem Jahr ganz wundervolle Sachen erleben und Menschen kennen lernen dürfen! All  das nur, weil es “Zwirnguin” gibt! Meine Kinder und mein Mann unterstützen mich immer und dafür bin ich sehr dankbar! Dieses Bild zeigt für mich nicht nur meine Kinder, sondern Freundschaft, Liebe, Verbundenheit und ein Miteinander! Für mich gibt es nichts Wichtigeres!

Wie kam es zur Idee der Farbensause?

Die Idee ist im Miteinander enstanden. Ich hatte nach der blauen Woche auf Instagram Lust dies zu wiederholen aber bei der Frage nach einer neuen Farbe sties ich etwas an meine Grenzen, denn ich konnte mir nicht vorstellen eine ganze Woche gelb oder petrol zu nähen. Dann kam Catrin vom Stoffbüro und schlug vor etwas gelbes zu nähen und einen Bloggastbeitrag zu schreiben. Diese Idee fand ich so gut und überlegte mir eine Farbenwoche zu machen. Tja und dann waren wir plötzlich mehr als 7 und somit wurde aus einer Woche 14 Tage. Also wurde aus der Farbenwoche die Farbensause. Die Farbensause war ein so unglaubliches Erlebnis und wieviele neue Näherinnen ich dadurch kennen gelernt habe -Wahnsinn! Die Farbensause war auch für mich eine absolute Inspiration und eine tolle gemeinschaftliche Zeit.







Liebe Dagmar ich freue mich wirklich sehr über deine ausführlichen und offenen Worte! Herzlichen Dank, dass du Teil meiner Blogreihe Herzensmenschen bist! ♥




Bis bald ihr Lieben, ich gehe jetzt Koffer packen ;-)

♥ ♥ ♥

Alle Fotos dieses Blogpost wurden mir von Dagmar von Zwirnguin zur Verfügung gestellt.



Keine Kommentare