#2 Herzensmenschen Charlotte und Margret von Elsbeth und ich

Für mein Interview zur zweiten Herzensmenschen Vorstellung im Blog bin ich diese Woche nach Bochum gefahren. Dort befindet sich in der Brückstraße ein wunderbarer Stoffladen: Elsbeth und ich.

Charlotte und Margret haben ihn mit viel Liebe zum Detail eingerichtet und bieten eine große Auswahl an ausgefallenen hochwertigen Stoffen, Basics, Bändern, Borten, Schnittmustern, DIY Kits sowie fertig genähten Kleidungsstücken an.



Ich habe den Laden in der Bochumer Innenstadt vor einigen Jahren von einer Freundin empfohlen bekommen. Sehr zental gelegen kann man das große bunte Schaufenster und die netten Accessiores vor der Tür kaum übersehen. Drin bekommt man direkt die geballte Ladung Stoffliebe in Form von vollen Regalen, vielen kleinen herzigen Einzelstücken und Vintagemöbeln zu sehen.






Ich habe mein Interview mit Charlotte geführt. Sie ist die jüngere der beiden Ladenbesitzerinnen und die Tochter vor Margret.

Wie seid ihr dazu gekommen einen Laden in der Bochumer Innenstadt zu eröffen?


Bei uns daheim wurde schon immer genäht. Bereits in den 90ger Jahren begann Margret damit, von ihr genähteTaschen und Kleidungsstücke auf Märkten in der Umgebung zu verkaufen. Die Nachfrage wurde immer größer und ich versuchte sie so gut es ging zu unterstützen und war auf vielen Märkten mit dabei. Daraus entstand die Idee einen Laden zu eröffnen, in dem die fertig genähten Kleidungsstücke (hauptsächlich Erwachsenenkleidung und Accessoires) und evtl. ein paar wenige Stoffe dazu verkauft werden können.
Schnell wurde klar, dass der Wunsch nach den Stoffen wesentlich größer war als nach den fertigen Kleidungsstücken und so kamen immer mehr dazu. Die eigenen Schnittmuster wurden weiter entwickelt und ebenso zum Kauf angeboten.
Der 2011 gegründete Laden wurde schnell zu klein und 2013 zogen wir in das neue Ladengeschäft (Brückstr. 18) um.

Bild zur Eröffnung des neuen Ladens von 2013

Wie kam es zu dem Namen "Elsbeth und ich"?

Der Name Elsbeth steht für uns für eine tüchtige Ruhrgebietsfrau. Die richtige Verbindung für uns zum Handwerk.

Wie sehen eure Tätigkeiten aus? Gibt es eine bestimmte Aufteilung der Arbeit?

Wir kümmern uns eigentlich um fast alles hier im und um den Laden. Wir verkaufen, nähen Schnittmusterbeispiele, führen den Onlineshop, machen den Wareneinkauf,... Mittlerweile haben wir zwei Angestellte die uns unterstützen und wir haben jeder jeweils einen ladenfreien Tag in der Woche. Die Nähkurse die bei uns angeboten werden, sind von den beiden Mitarbeiterinnen geführt. Eine Schnittdirektrice arbeitet seit Januar für uns an der professionellen Umsetzung unserer eigenen Schnittmuster.




Welche Inspirationsquellen habt ihr und wo schaut ihr gern vorbei?

Wir sammeln überall, wo wir sind. Ganz viele Ideen und Inspirationen kommen auf Messen, im Urlaub (in fernen Ländern) oder auch einfach im Alltag durch die Menschen in unserer Umgebung. Irrsinnig viel wächst bei uns im Team, durch den gegenseitigen Austausch!

Blogs:
https://stoffbuero.wordpress.com/blog/
http://fraugoldmanufaktur.blogspot.de/
http://schnittchen.com/blog/
http://www.tillyandthebuttons.com


Instagram: @allie.and.me.design, @missletterm, @schneidernmeistern, @wildboho, @birchandbirdsong, @frenaja, @annalillebloom


 

Gibt es Zukunftspläne für euch, die du gern mit meinen Bloglesern und mir teilen möchtest? 

Wir wollen gern unseren Online Shop >>> ausbauen und den neu ins Leben gerufenen Stoffflohmarkt etablieren. (Bilder dazu findet ihr auf Facebook hier)

Habt ihr ein bestimmtes Lieblingsprodukt bzw. Liebslingstoffe im Laden?

Grundsätzlich mögen wir natürlich alles aus unserem Laden :-) aber zu den Favoriten zählen die Kokka Stoffe und die neu im Laden eingetroffenen Stoffe von Atelier Brunett.







Vielen Dank für das informative Interview Charlotte! ♥

Bei Elsbeth und ich findet ihr außerdem eine wunderbare Biostoffecke mit vielen Kissa und C.Pauli Stoffen. Zusätzlich gibt es im Laden Ruhrgebietswebbänder. Diese sind nach dem Design von Charlottes Bruder entstanden. Und jede Menge kleiner Verführungen die das Nähdamenherz höher schlagen lassen.




Wie auch schon bei Silvia aus der Eulenmeisterei, möchte ich euch einige Nähbeispiele von mir aus Stoffen von Elsbeth und ich zeigen:





Ein paar Streichelstöffchen sind nach meinem Besuch auch mit nach Hause gewandert und werden ganz sicher für die Herbstgarderobe der Kinder angeschnitten.



Für alle die im Ruhrgebiet wohnen und mal in Richtung Bochum unterwegs sind, ein Besuch bei Elsbeth und ich ist ein absolutes Muss. Für alle anderen schaut doch im Onlineshop oder bei Dawanda vorbei ;-)

Ich hoffe auch diese Herzensmenschen Vorstellrunde hat euch gefallen. Ich freue mich übrigens riesig über das Feedback zum ersten Post und die vielen Besucher bei mir.

Bis bald
Ziska

♥ ♥ ♥




Keine Kommentare