Teufelsmützchen

Nachdem ich zur Geburt diese Kombi für unseren kleinen Spatzenmann gestickt hatte, musste nun bereits eine neue Teufelsmütze her. Ich liebe diese Mützen an Babys und finde sie sind einfach und schnell gestrickt ( bei kleinem Kopfumfang ;-)) Die erste Mütze passte unserem Mann leider gar nicht, sie war zu klein. Mit einem Kopfumfang von 38,5 cm bei der Geburt auch kein Wunder. Jetzt ist er bereits bei 43 cm !!!!! laut U3 und die zweite Mütze wir auch langsam zu klein.





Als nächstes Strickprojekt arbeite ich gerade an einer Jacke. Wohl bedacht in Größe 74/80, die Arbeit soll dann auch würdevoll getragen werden. Danach kommt sicher noch ein Teufelsmützchen. In der dann passenden Größe.

♥ ♥ ♥


Kommentare

  1. Na, ich gratuliere, mit den Mützchen bin ich dann bei den Stoffsächeli geblieben. Ich wollte soooo gerne etwas stricken und kam immer vom projekt ab. Dann noch dies, dann noch das. Und ui, der tolle Stoff. So trägt halt mein ZwergenMädchen genähtes. Aber jetzt häkel ich. und ich will ein Jäcklein Häckeln. Dafür hat das Gotti ein Jäcklein gestrickt, das geht grad noch so..... Hach, mit 4 Kindern ist man chaotisch. liebe grüsse anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist einfach auch schneller genäht als gestrickt. Mit vier Kindern sucht man sich glaube ich auch lieber Projekte die man bewältigen kann und wo man nicht tagelang an der Nadel hängt ;-) ABER ich entdecke auch immer mehr tolle Stoffe für Jungs....
      Liebe Grüße
      Ziska

      Löschen
  2. wow. ich kann deine teufelsmützenliebe sehr gut verstehen.
    sie sind einfach wunderbar. welches strickmuster hast du genutzt?

    lieb, ann-ka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nutze immer die Anleitung von dieser Seite: http://www.apoplexy.de/Eierwaermer_Shop/index.html?strickanleitung_teufelsmuetze/strickanleitung_babymuetze.htm
      Finde sie einfach und gut erklärt.
      LG

      Löschen