zunächst das letzte Nähstück...

Nicht das es hier an Ideen mangelt... nein meine Maschine ist mal wieder bei der Reparatur :-(

Deswegen gibt es heute das zunächst letzte Nähwerk zu beschauen. Die Geburt rückt immer näher, meine Schwester kommt heute für einen längeren Besuch aus Leipzig angereist, ... Die Zeit bis zum Spatzenbaby werden wir dann eben ohne Nähen füllen. (Was nicht heißt, dass man schonmal zuschneiden kann!)
Ein Jäckchen nach einem Ottobreschnitt, recycelter Jersey innen und außen Bioteddy von Frau Tulpe. Der Rest von diesem Projekt. Ganz zufrieden bin ich mit dem Schnitt nicht, ich finde ihn recht weit und auch die Kapuze sehr groß. Mal schauen ob wir das Jäckchen nutzen werden.






Zum Schluss noch eine schnelle Möglichkeit um alte Babykleidung aufzuwerten. Einfach einen Aufnäher über verblichene alte Stickereien nähen.



So sieht der Alanapucksack wieder schick aus!

Ich bin dann mal weg...
Neuigkeiten rund ums Spatzenbaby gibt es natürlich hier und bei Facebook!

♥ ♥ ♥



1 Kommentar

  1. Oh mein Gott! Gu, dass du nicht in meiner Nähe wohnst, sonst müsste Fritzi wohl bald seinen Titel als bestangezogenstes Baby der Siedlung an deinen Knirps abgeben!
    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen