Sommermütze die Erste

Bei diesem Wetter hat man ja zu Glück genug Gelegenheit Sommermützen zu nähen. Da ich bei Kindern ein absoluter Mützenfan bin und ich finde, dass für Mützen super Stoffreste zum Einsatz kommen, habe ich mich fleißig ans Werk gemacht. Aus dem Stoff hatte ich mir vor einiger Zeit eine Pyjamahose genäht und nun war unser Spatzenkind dran.




Ein Sommerhut mit Nackenschutz und Sonnenblende ist entstanden. Hinten habe ich einen kleinen Gummi eingenäht, damit die Mütze bequem sitzt. 
Kennt ihr das Farbverlaufsgarn? Ich mag es sehr gern und es lässt sich sehr gut zu vielen Stoffen kombinieren und man braucht bei den Covernähten nicht immer das genau farblich passende, unifarbene Garn.
 

Jetzt fehlt uns nur noch der Sommer um die Mütze auf Alltagstauglichkeit zu testen.





Carlotta sagte übrigens beim Anprobieren: "Oh, neue Hose!", da ich zufällig die passende Hose dazu trug. ♥


Keine Kommentare